Letztes Feedback

Meta





 

Doppeltes Lottchen

Aus gegebenem Anlass: Wenn sich das Lieblings-ohne-das-geht-gar-nichts-Kuscheltier herauskristallisiert hat sollte man frühzeitig ein "Doppeltes Lottchen" anschaffen und nicht erst wenn sich das Erste in Fäden und Watte auflöst! Auch bei den größten Firmen werden Bestände ausgehen und man steht ratlos da wenn es heißt: "Tut uns leid, nicht mehr im Sortiment!" Oft ist einmal in den sauren Apfel beissen und zeitnah ein zweites Exemplar in den Schrank legen günstiger als später x andere "Lottchen" kaufen zu müssen weil keins genehm ist! Im "Katastrophenfall" kann man kleine Kinder manchmal mittels Geruch austricksen. Das "Neue" vor der Weitergabe an das Kind eine Nacht in Mamis Arm schlafen lassen damit es einen vertrauten Geruch annimmt. Und da Lieblingsschmusies nicht immer gekauft wurden, sondern manchmal auch als Give-aways (z. B. vom Weltspartag/Weltsparwoche...) herausgegeben werden, kann man auch bei den entsprechenden Stellen bitten im Keller in der untersten Kiste vom Vorjahr zu kramen...zum Glück hat das bei uns geklappt!!!

29.10.11 23:25

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen